Was ist Pinterest?

Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine, d.h. eine Suchmaschine für Bilder, die Nutzer*innen inspirierende Ideen in Form von Bildern liefert.


Pinterest = Ideensammlung aus Bildern

Pinterest = eine Online-Pinwand

Pinterest = virtuelles Pinboard


Was heißt Pinterest auf Deutsch?

Pinterest ist ein sog. Kofferwort und setzt sich aus 2 englischen Wörtern zusammen: pin = anheften und interest = Interesse.


Beispiel für eine Suche:

Ich suche beispielsweise nach "Schwarzwälder Kirschtorte" und finde verschiedene Fotos mit Rezeptbeschreibungen. Das Foto, welches mir am besten gefällt, pinne ich an meine Online-Pinnwand "Kochen" und zum nächsten Geburtstag schaue ich dort hinein, um die Torte backen zu können.


Was macht man genau auf Pinterest?

Wenn dir Pins gefallen, dann merk sie dir auf Pinnwänden, damit du deine Ideen und Inspirationen sortieren und leicht wiederfinden kannst.


Wenn du Unternehmer*in bist, dann erstelle im Rahmen deiner Marketingstrategie selbst Pins, um deine Ideen und Produkte vorzustellen.


Pinterest ist im Gegensatz zu Instagram langlebig - in jeder Hinsicht. Die Inhalte auf Pinterest haben "Evergreen-Charakter", weil es sich oft um Informationen handelt, die längerfristig gültig und interessant für alle Suchenden sind. Nutzer*innnen suchen auf Pinterest immer Inspirationen, beispielsweise Geschenkideen für Weihnachten, Geburtstag, Muttertag, DIY-Anleitungen, Rezepte, Einrichtungsideen, Styling-Ideen. Die Bilder kann man an eigene Pinnwände pinnen (merken), um sie nicht zu vergessen.


Seit wann gibt es Pinterest?

Pinterest wurde im Jahr 2010 von Evan Sharp, Paul Sciarra, Ben Silbermann gegründet.


Wo hat das Unternehmen Pinterest seinen Sitz?

In San Francisco in Kalifornien/USA.


Wer ist der CEO von Pinterest?

Ben Silbermann



2 Ansichten0 Kommentare